Lust auf Bücherschreiben?

Wettbewerb "Senioren schreiben ein Buch"

(c) Lupo/Pixelio.de
(c) Lupo/Pixelio.de https://www.pixelio.de

Die meisten Menschen, die ich kenne, haben durchweg „was zu erzählen“. Je älter sie sind, umso mehr gibt es zu berichten. Jetzt hat ein Verlag einen Wettbewerb ausgeschrieben. Das Teilnehmen könnte Spaß machen …

Trauriges, Lustiges oder Nachdenkliches – ältere Menschen können auf einen riesigen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Warum nicht aufschreiben? Damit die besten Geschichten für die Ewigkeiten festgehalten werden können, hat die Augusta Presse & Verlags GmbH einen „Senioren-Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018“ ins Leben gerufen. Alle Senioren ab 65 Jahren, die sich fürs Lesen und Schreiben begeistern, eine Geschichte oder Kurzgeschichte geschrieben haben oder gerade eine schreiben oder daran denken, mal eine zu schreiben, können dem Verlag diese zusenden. Die Aktion läuft bis zum 30.6.2018.

Alle eingesendeten Geschichten werden in der www.Leseschau.de vorab auf der Seite präsentiert. Aus welchem Genres diese kommen, ist egal. Das können Fantasie, Krimi, Roman, Liebesgeschichte oder gern Geschichten über Tiere und Natur sein. Aber es können auch ganz persönliche Erlebnisse verfasst werden. Der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt.

Aus allen Geschichten werden die besten ausgewählt und einem eigenen gedruckten Buch präsentiert. Dieses wird dann natürlich im Handel verfügbar sein. Jeder kann mitmachen. Bitte das Manuskript mit Namen, Anschrift und E-Mail-Adresse versehen.

Jede Autorin und jeder Autor, dessen Geschichte im Buch veröffentlicht wird, erhält fünf kostenfreie Belegexemplare zugesandt.

Also ran an die Tasten:
Einsendungen an E-Mail: info@Leseschau.de oder unter www.Leseschau.de hochladen